Familienbesuchsdienst

Veröffentlicht am von

Seit Januar 2013 gibt es in der Großen Kreisstadt mit seinen 17 Teilorten einen Familienbesuchsdienst. Dieser geht auf eine Idee des Familienbündnisses zurück, die erstmals am 26. September 2009 öffentlich diskutiert wurde. In engem Zusammenspiel mit dem Sozialausschuss der Stadt konnte der Gemeinderat überzeugt werden, einen solchen Dienst einzurichten und entsprechend finanziell auszustatten. Angesiedelt ist er im Kulturamt der Stadt.
Die Idee:

Alle Familien, in denen ein Kind geboren wird, werden ca. 8 bis 10 Wochen nach der Geburt besucht. Sie werden in persönlicher Weise beglückwünscht, erhalten einen Willkommensgruß, Gutscheine und Informationen zu Angeboten unterschiedlichster Einrichtungen und Träger. So werden Erstkontakte geknüpft, Angebote vermittelt. Die „Stadt“ bekommt auf eigene Weise ein „Gesicht“.
Für diese Besuche konnten 9 Besucherinnen mit unterschiedlicher sprachlicher und kultureller Herkunft gewonnen und geschult werden. Die ersten Erfahrungen sind zu großen Teilen sehr positiv.
Ergänzt werden diese Besuche durch neu gestaltete Familiennachmittage an ca. 4 Sonntagen im Jahr unter Federführung des Familienbündnisses. Der nächste Nachmittag findet am 20. Oktober 2013, 15.30 bis 17.30 Uhr, voraussichtlich im Künstlerhof statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Stradt Rottenburg.